Bekanntmachung der Gemeinde Grasellenbach

Bekanntmachung

des Umlegungsplanes der Gemeinde Grasellenbach

gemäß § 69 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)

 

Folgende Bekanntmachung des Amtes für Bodenmanagement Heppenheim wird hiermit veröffentlicht.

 

Gemäß § 69 (1) BauGB wird bekanntgemacht, dass das Amt für Bodenmanagement Heppenheim aufgrund der Vereinbarung zwischen der Gemeinde Grasellenbach und dem Amt für Bodenmanagement Heppenheim zwecks Übertragung der Befugnis zur Durchführung der Umlegung gem. § 46 Abs. 4 des Baugesetzbuches am 19.03.2022 folgenden Beschluss gefasst hat. Das Amt für Bodenmanagement Heppenheim als Umlegungsstelle stellt gemäß § 76 BauGB die 1. Vorwegnahme der Entscheidung (Umlegungskarte und Umlegungsverzeichnis) für das Umlegungsverfahren in der Gemeinde Grasellenbach, Gemarkung Gras-Ellenbach, Flur 3, Umlegungsgebiet „Am Sägewerk III“ auf.

 

Jeder, der ein berechtigtes Interesse darlegt (§ 69 Abs. 2 BauGB), kann die 1. Vorwegnahme der Entscheidung ab dem 23.09.2022 während der allgemeinen Dienststunden im Rathaus der Gemeinde Grasellenbach, Schulstraße 1, 64689 Grasellenbach, für die Dauer eines Monats, einsehen.

 

Allen Beteiligten am Umlegungsverfahren wird ein ihre Rechte betreffender Auszug aus dem Umlegungsplan gem. § 70 (1) BauGB zugestellt.

 

Das Amt für Bodenmanagement Heppenheim wird den Zeitpunkt, an dem der Umlegungsplan unanfechtbar wird, ortsüblich bekanntmachen.

 

Michelstadt, den 13.09.2022

 

Amt für Bodenmanagement

 

 

Heppenheim

 

 

Im Auftrag

 

 

 

 

 

Gez. Seibel (TAM)